Archivierter Artikel vom 05.05.2021, 20:00 Uhr
Plus
Birkenbeul

Höhere Steuerhebesätze erst 2022: Birkenbeul macht Schulden für weitere Investitionen

In der jüngsten Sitzung des Ortsgemeinderates hatten Ortsbürgermeister Sven Merzhäuser und seine Ratskollegen über die Haushaltsjahre 2021/2022 zu entscheiden. Zunächst einmal ging es um die Steuerhebesätze. Diese bleiben in diesem Jahr noch unverändert, ab 2022 jedoch wird eine Anhebung erfolgen: Die Grundsteuer A wird von 380 auf 410 Prozent angehoben (Mehrertrag: rund 400 Euro) und die Grundsteuer B steigt 400 auf 430 Prozent (Mehrertrag: etwa 2800 Euro). Die Gewerbesteuer wird von 390 v.H. auf 410 v.H. erhöht (Mehrertrag: etwa 1000 Euro).

Von Sonja Roos Lesezeit: 2 Minuten