Archivierter Artikel vom 09.08.2012, 14:28 Uhr
Derschen

Heyco will Standort Derschen schließen

Droht Derschen der Verlust eines Arbeitgebers mit rund 65 Arbeitsplätzen? Die Beschäftigten von Heyco sind stark verunsichert. Die Verlagerung der Produktion von Kunststoffteilen für die Autoindustrie in andere Standorte der Unternehmensgruppe steht zur Diskussion.

In Derschen besteht die Sorge, dass die Kunststoffproduktion bei Heyco an einen anderen Standort des Unternehmens verlagert und das Werk Derschen geschlossen wird.
In Derschen besteht die Sorge, dass die Kunststoffproduktion bei Heyco an einen anderen Standort des Unternehmens verlagert und das Werk Derschen geschlossen wird.
Foto: Markus Döring

Derschen – Droht Derschen der Verlust eines Arbeitgebers mit rund 65 Arbeitsplätzen? Die Beschäftigten von Heyco sind stark verunsichert. Die Verlagerung der Produktion von Kunststoffteilen für die Autoindustrie in andere Standorte der Unternehmensgruppe steht zur Diskussion.

Gespräche mit dem Betriebsrat werden beginnen. Das bestätigt der Betzdorfer IG-Metall-Bevollmächtigte Claif Schminke. Bei der Unternehmensleitung in Remscheid werde argumentiert, der Standort Derschen sei nicht rentabel. Die Mitarbeiter sehen das anders. Noch wird gehofft, dass eine mögliche Standortverlagerung verhindert werden kann. Arbeitsplatzangebote an anderen Standorten (Remscheid, Tittlingen bei Passau) sind für Mitarbeiter keine Alternative. Das ist zu weit weg. Seit 1981 gibt es Heyco in Derschen. Bei der Unternehmensleitung in Remscheid heißt es: „Wir können im Moment nichts sagen.“ Andreas Neuser