Altenkirchen

Haftbefehl gegen drei junge Männer: Überfall auf Tankstelle in Altenkirchen aufgeklärt

Schneller Fahndungserfolg nach dem Überfall auf die Bell-Oil-Tankstelle in der Siegener Straße in Altenkirchen: Die Kriminalpolizei in Betzdorf konnte in enger Zusammenarbeit mit der Polizei Altenkirchen den bewaffneten Raubüberfall aufklären, der sich am Dienstag, 5. November, ereignet hatte. Nach Angaben der Kripo wurden drei Männer aus den Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld im Alter von 17 und 18 Jahren ermittelt, die im dringenden Verdacht stehen, die Tat verübt zu haben.

Gegen diese Personen wurden Haftbefehle erlassen, die mittlerweile vollstreckt sind. Der Tathergang: Ein maskierter Täter hat an jenem Abend gegen 20.50 Uhr die Tankstelle betreten. Er trug laut Polizei eine dunkle Skimütze mit Sehschlitzen. Die einzige anwesende Angestellte bedrohte er mit einer dunklen Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Geld. Anschließend flüchtete er mit einem geringen dreistelligen Betrag in einer weißen Plastiktüte vom Tatort. Vor der Tankstelle warteten seine beiden Komplizen. Das Trio flüchtete Richtung Innenstadt, wo sich zunächst ihre Spur verlor.