Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 10:43 Uhr
Plus
Betzdorf/Elkhausen

Gymnasium Betzdorf: Schüler erleben Europa mit vielen Sinnen

Wie fühlt sich ein Mensch, der nicht sehen kann? Wie geht es einem Menschen, der nicht hören kann? Mit diesen beiden Themen beschäftigen sich Schüler des Betzdorfer Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums. Denn wieder einmal steht Europa bei Schülern und Lehrern im Mittelpunkt. Bereits zum sechsten Mal beteiligt man sich an einem Erasmus-Projekt (früher Comenius-Projekt) der Europäischen Union. Seit 2010 ist man dabei. Schüler und Lehrer lernen so Europa kennen. Kontakte zu vielen Schulen werden gepflegt, die auch heute noch Bestand haben. „Die Schüler lernen Wertschätzung für Europa“, findet Lehrerin Marlies Petkewitz. Das europäische Projekt, bei dem die EU die Kosten trägt, steht wieder in der Verantwortung von Oberstudienrat Jens Wöllner. Gestern trafen sich Schüler und Lehrer im Haus Marienberge in Elkhausen. Hier wurde das aktuelle Projekt vorbereitet, das bereits seit November 2018 läuft. Ein erstes Treffen der beteiligten Lehrer hat bereits in Porto (Portugal) stattgefunden.

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten