Plus
Altenkirchen/Westerwald

Grüne stellen Fragen zur DRK-Insolvenz im Westerwald: Antworten umfassend, aber …

Wie geht es mit den Krankenhäusern im Kreis nach der DRK-Insolvenz weiter? Es sind Fragen, die die Menschen – und Politiker – bewegen.  Foto: Röder-Moldenhauer
i
Wie geht es mit den Krankenhäusern im Kreis nach der DRK-Insolvenz weiter? Es sind Fragen, die die Menschen – und Politiker – bewegen. Foto: Röder-Moldenhauer
Lesezeit: 3 Minuten

Weil der Insolvenzantrag der DRK-Krankenhausgesellschaft für Besorgnis und Unsicherheit in der Bevölkerung und insbesondere bei den Mitarbeitern gesorgt habe, haben die Grünen eine umfangreiche Anfrage an die betroffenen Landräte gestellt. Peter Enders hat für den Kreis Altenkirchen die Fragen nun umfangreich beantwortet.

Die Anfrage der Grünen trägt das Datum vom 8. September. „Es ergeben sich viele Fragen, grundsätzlich zu Sicherung der stationären Versorgung, aber auch besonders zur Sicherung der Arbeitsplätze in der Region“, heißt es in dem von Fraktionsvorsitzender Anna Neuhof gezeichneten Schreiben. Insgesamt wollte die Fraktion Antworten auf neun Fragen. Auf ...