Archivierter Artikel vom 31.07.2019, 09:55 Uhr
Plus
Betzdorf

Großväter fordern: Die Erde muss enkeltauglich werden

Hermann Reeh (Steinebach) und Horst Vetter (Betzdorf), die als Friedens- und Umweltaktivsten aktiv sind und sich selbst als „besorgte Großväter“ bezeichnen, machen eindringlich auf den Erdüberlastungstag aufmerksam. Sie fordern Bürger wie Politiker zum entschiedenen Handeln auf, „um unsere Erde enkeltauglich zu machen“.

Von Andreas Neuser Lesezeit: 2 Minuten