Plus
Kreis Altenkirchen

Greensill-Pleite: Kreis Altenkirchen bangt um 3,6 Millionen Euro

Die Bremer Privatbank Greensill ist in Turbulenzen geraten. Das hat auch Auswirkungen auf den Kreis Altenkirchen.  Foto: Picture Alliance
Die Bremer Privatbank Greensill ist in Turbulenzen geraten. Das hat auch Auswirkungen auf den Kreis Altenkirchen. Foto: Picture Alliance

Von der Insolvenz der Bremer Greensill-Bank ist auch der Landkreis Altenkirchen betroffen. Darüber informiert die Kreisverwaltung in einer Pressemitteilung. Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) Landkreis Altenkirchen hat demnach zuletzt in den Jahren 2019 und 2020 Termingelder in Höhe von insgesamt 3,6 Millionen Euro angelegt. Zwischenzeitlich wird gegen die Greensill-Bank mit Sitz in Bremen wegen Bilanzbetrugs ermittelt.

Lesezeit: 2 Minuten
Der Abfallwirtschaftsbetrieb hat die Koblenzer Kanzlei Rechtsanwälte Caspers, Mock und Partner mit der Wahrnehmung seiner Interessen betraut. Derzeit wird die Forderungsanmeldung zum Insolvenzverfahren vorbereitet. Rechtliche Schritte, auch in Kooperation mit anderen geschädigten Kommunen, werden geprüft. Das operative Geschäft des AWB ist laut Kreisverwaltung nicht gefährdet. Hintergrund des Finanzgeschäfts: Der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis ...