Plus
Kirchen/Mudersbach

Gleich zwei Bürgermeister werden gewählt: In Mudersbach und in der VG Kirchen

An diesem Sonntag, 6. Juni, wird in der Verbandsgemeinde Kirchen sowie in der Ortsgemeinde Mudersbach ein neuer Bürgermeister gewählt. Beides wurde nach dem plötzlichen Tod des erst 44-jährigen Maik Köhler im Februar erforderlich. 22 Wahllokale in der Verbandsgemeinde sind für die rund 18.800 Wahlberechtigten von 8 Uhr morgens bis 18 Uhr am Abend geöffnet, sechs davon in Mudersbach, wo die Bürger ihr Kreuzchen zwei mal machen müssen: Um ihren eigenen Ortschef sowie den neuen Kirchener VG-Chef wählen zu dürfen. Man darf davon ausgehen, dass diese logistisch vergleichsweise einfach zu stemmende Wahl um 19 Uhr „gelaufen“, also alle Stimmen ausgezählt und die zwei neuen Bürgermeister ermittelt sein sollten.

Lesezeit: 3 Minuten
Einfach für die Verwaltungsmitarbeiter in Kirchen wird das Ganze erstens, weil in Mudersbach nur ein einziger Kandidat antritt: Der 42-jährige Christian Peter von der SPD aus dem Ortsteil Niederschelder­hütte. Für den dreifachen Vater, Versicherungskaufmann und Sportsfreund haben die Wähler lediglich zwischen „Ja“ und „Nein“ zu entscheiden. Da es unwahrscheinlich ist, ...