Plus
Kreis Altenkirchen

Gesundheitsminister Hoch im Interview: Krankenhaus in Müschenbach ist nicht gefährdet

Eine Antwort aus dem Mainzer Gesundheitsministerium auf eine Anfrage des heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Michael Wäschenbach hat aufhorchen lassen. Darin ist davon die Rede, dass eine 90-prozentige Förderung des geplanten Krankenhausneubaus in Müschenbach „angestrebt“ werde. Was heißt eine solche Formulierung für die Umsetzung des Projekts generell?

Von Markus Kratzer Lesezeit: 3 Minuten