Archivierter Artikel vom 22.11.2018, 14:00 Uhr
Gebhardshain

Gasleitungen werden in der Ortsmitte von Gebhardshain verlegt

Auf Behinderungen müssen sich Verkehrsteilnehmer derzeit in der Ortsmitte von Gebhardshain einstellen. Auf einer Länge von rund 90 Meter werden in der Hachenburger Straße Gasleitungen verlegt.

Hier erfolgt die Verkehrsführung während der Bauarbeiten einspurig. Die Firma Müller Tiefbau aus Hemmelzen ist mit Ausschachtungsarbeiten im Auftrag der Westerwald-Netz beschäftigt. Anschließend werden die Gasrohre verlegt und verschweißt. Mit der Verlegung der neuen Rohre soll eine bestehende Gasleitung verlängert werden, um weitere Gasanschlüsse zu ermöglichen, verdeutlicht Bauleiter Alexander Bärhausen auf RZ-Anfrage. Die Bauarbeiten werden rund drei Wochen dauern, sofern das Wetter mitspielt und kein Dauerfrost einsetzt, heißt es vor Ort. „Während der Bauarbeiten mussten wir einige öffentliche Parkplätze an der Hachenburger Straße aus Sicherheitsgründen absperren“, verdeutlicht der Bauleiter. Das sei eine Vorgabe vom Ordnungsamt. Eine Ampel regelt den Verkehr während der gesamten Bauphase in Gebhardshain. Foto: Markus Döring