Archivierter Artikel vom 11.06.2020, 10:29 Uhr
Plus
Altenkirchen

Gab es Warnzeichen? Kindstötung in Altenkirchener Klinik gibt weiter Rätsel auf

Was trieb eine heute 24-Jährige aus Köln dazu, ihr vier Monate altes Baby in einer Fachklinik für suchtkranke Frauen in Altenkirchen durch massive Gewalteinwirkung zu töten? Auch nach dem zweiten Verhandlungstag im Revisionsprozess am Koblenzer Landgericht (die RZ berichtete) bleiben trotz etlicher Zeugenaussagen viele Fragen offen.

Von Ricarda Helm Lesezeit: 3 Minuten
+ 7 weitere Artikel zum Thema