Archivierter Artikel vom 04.08.2021, 09:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Frist endet am 1. September: Bislang wurden im Kreis Altenkirchen nur wenige Waffen zurückgegeben

Im Waffenrecht ist es im vergangenen September zu Neuerungen gekommen, die insbesondere Sport- und Salutschützen betreffen. Als Waffenbehörde weist die Kreisverwaltung Altenkirchen auf RZ-Anfrage explizit darauf hin, dass aufgrund des dritten Waffenrechtsänderungsgesetzes (3. WaffRÄndG) bis zum Mittwoch, 1. September, die davon betroffenen Waffen oder Magazine der Kreisverwaltung gemeldet oder der Behörde oder einer Polizeidienststelle überlassen werden müssen.

Von Markus Kratzer Lesezeit: 3 Minuten