Friedewald

Friedewald: Die Dorfmoderation soll trotz Corona gelingen

Eine Dorfmoderation ist an und für sich eine schöne Sache. Schließlich geht es darum, die Bürger bei der künftigen Entwicklung ihres Ortes zu beteiligen. Auch in Friedewald hatte das Projekt im März mit einer gut besuchten Auftaktveranstaltung vielversprechend begonnen. Dann aber kam Corona und wirbelte alles – wie so oft in diesen Monaten – gehörig durcheinander. Doch auch wenn derzeit keine Treffen stattfinden können, will man die Dorfmoderation in Friedewald mit pfiffigen Ideen fortsetzen, um das alte Schlossdorf zukunftsfit zu machen.

Daniel Weber Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net