Archivierter Artikel vom 24.09.2020, 06:00 Uhr
Plus
Kirchen/Wehbach/Freusburg

Freusburg: Hängeseilbrücke wird kontrovers diskutiert

Im Bau-, Liegenschafts- und Umwelt- Ausschuss der Stadt Kirchen gab am Dienstag im Bürgerhaus Wehbach der Freusburger Architekt Jochen Krüger weitere Einzelheiten zu seiner Idee einer Hängeseilbrücke an der Freusburg bekannt. Der Punkt war ganz nach vorn auf die Tagesordnung geschoben worden, damit die ungewohnt große Besucherzahl nicht so lange auf das Thema warten musste. Krüger, der für die Grünen im Ausschuss tätig ist, zauberte noch ein paar Joker aus dem Ärmel, mit denen er insbesondere den Freusburgern seine Brückenidee schmackhaft machen wollte. Denn von dort hatte es gleich nach Bekanntwerden der Idee einigen Widerspruch gegeben (die RZ berichtete). Vor allem die Bewohner der wenigen Häuser im Burbachtal, über das sich die Brücke in 50 Metern Höhe und auf 290 Metern Länge erstrecken soll, hatten angemerkt, dass die neue Touristenattraktion ja direkt über ihren Köpfen und Dächern verlaufen werde. Sie fürchten Müll und Lärm.

Von Peter Seel Lesezeit: 4 Minuten