Archivierter Artikel vom 18.05.2011, 21:58 Uhr
Plus
Weyerbusch

Frau harrt seit Samstag an Tankstelle aus

Sie beruft sich auf ihren Status als Touristin und will sich partout nicht helfen lassen. Seit nunmehr Samstagabend harrt eine 45-Jährige aus Litauen in ihrem Auto auf dem Parkplatz einer Weyerbuscher Tankstelle aus. Ihr Missgeschick: Polizisten hatten die Schlüssel des Wagens und den Führerschein sichergestellt, nachdem bei einer Kontrolle der Alcotest einen Wert von 2,15 Promille ergeben hatte und sie sich einer Blutprobe unterziehen musste. Die logische Folge: Die Frau konnte ihre Reise durch die Republik am Steuer ihres Renault Megane natürlich nicht fortsetzen.

Lesezeit: 2 Minuten