Archivierter Artikel vom 20.08.2015, 10:39 Uhr
Flammersfeld

Flammersfeld: Flüchtlinge helfen beim Kirmesaufbau

Insgesamt 25 Asylbewerber haben am Mittwoch beim Aufbau der Flammersfelder Kirmes mitgeholfen. Sie hatten im Vorfeld erklärt, sie wollten gerne im Ort mithelfen.

Flüchtlinge halfen beim Zeltaufbau.
Flüchtlinge halfen beim Zeltaufbau.
Foto: Tobias Orfgen

Flammersfeld. Eigentlich wollten 17 Flüchtlinge beim Aufbau des Festzeltes auf der Flammersfelder Kirmes helfen, doch am Mittwochnachmittag waren es dann sogar 25 äußerst motivierte Asylbewerber, die zu den Vorbereitungen antraten.

„Ich will die Flüchtlinge mit einbinden“, erklärte Ortsbürgermeisterin Hella Becker. Sie hatte in Gesprächen mit dem Asylbeauftragten der VG Flammersfeld, Wolfgang Conzendorf, immer wieder gehört, dass die Flüchtlinge sehr gerne etwas arbeiten würden.

Die engagierten Afghanen, Albaner und Pakistani, die momentan in Reiferscheid und Eichen wohnen, scheinen hier auf dem Kirmesplatz vor allem eins zu sein: Froh, etwas tun zu können. Am Abend soll es dann noch ein gemeinsames Essen geben. (tob)