Archivierter Artikel vom 30.07.2018, 23:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Flächenversiegelung: Ackerland ist im AK-Land dünn gesät

Ackerland wird zunehmend knapper. Wo Großkonzerne, Investoren und Anleger landwirtschaftlich genutzte Flächen im Kreis Altenkirchen aufkaufen, steigen die Pacht- und Kaufpreise stetig an – sehr zum Leidwesen der Bauern. Die Entwicklungsmöglichkeit für landwirtschaftliche Betriebe ist begrenzt. Geht den Bauern der Boden aus?

Von Sabrina Rödder Lesezeit: 3 Minuten