Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 06:45 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Finanzamt Altenkirchen-Hachenburg erklärt: So klappt es mit der Grundsteuererklärung

Rund 140.000 Grundstückseigentümer aus dem Zuständigkeitsbereich des Finanzamtes Altenkirchen-Hachenburg müssen bis zum 31. Oktober die neue Erklärung zur Feststellung des Grundsteuerwerts abgegeben haben. Die Tatsache, dass die Abgabe in elektronischer Form (Elster) per Computer erfolgen soll, stellt jedoch insbesondere ältere Grundstückseigentümer, die nicht über entsprechende Geräte verfügen, vor massive Probleme.

Von Thomas Hoffmann Lesezeit: 4 Minuten