Mehren

Feuerwehreinsatz in Mehren: Brand in Spänebunker endet glimpflich

„Brand im Spänebunker“: So lautete das Einsatzstichwort bei einer Alarmierung, die am Montagmittag gegen 13.15 Uhr aus Mehren die Feuerwehr erreichte.

Feuerwehr
An einem Löschfahrzeug der Feuerwehr leuchtet das Blaulicht.
Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Zum Glück war es dann aber doch nicht die Lagerstelle für die leicht entzündlichen Sägespäne, die auf dem Gelände einer Schreinerei im Niederdorf brannte. „Das Feuer ist im Bereich eines Kamins ausgebrochen, es hat nur ein kleiner Haufen Sägespäne geglimmt“, so der Einsatzleiter und stellvertretende Wehrführer der Mehrener Feuerwehr, Guido Wienberg.

Der Brand war schnell unter Kontrolle, es entstand kein größerer Schaden. Im Einsatz waren 30 Wehrleute der Einheiten Mehren und Weyerbusch sowie die Einsatzzentrale in Altenkirchen. mif