Archivierter Artikel vom 17.06.2021, 20:54 Uhr
Altenkirchen-Honneroth

Feuerwehr löscht Dachstuhlbrand in Honneroth: Bewohner unverletzt

Zu einem Gebäudebrand im Stadtteil Honneroth ist am Donnerstagabend die Altenkirchener Feuerwehr ausgerückt.

Zu einem Gebäudebrand im Stadtteil Honneroth ist am Donnerstagabend die Altenkirchener Feuerwehr ausgerückt.
Zu einem Gebäudebrand im Stadtteil Honneroth ist am Donnerstagabend die Altenkirchener Feuerwehr ausgerückt.
Foto: Michael Fenstermacher

Alarmiert wurde die Wehr gegen 18.15 Uhr. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte es im Dachstuhl eines Einfamilienhauses in der Von-Kleist-Straße. Unter Atemschutz drangen die Wehrleute in das Gebäude vor, um den Brand von innen zu bekämpfen. Auch die Drehleiter kam zum Einsatz. Anhand der ersten Meldungen war zunächst unklar, ob sich noch Personen im Wohnhaus befinden, weshalb die Feuerwehr Maßnahmen zur Menschenrettung einleitete. Zum Glück stellte sich heraus, dass niemand mehr im Gebäude war; nach Angaben der Altenkirchener Polizei blieben alle Bewohner unverletzt. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer offenbar von einem Balkon auf das Dach übergegriffen. Stand 21 Uhr dauerten die Löscharbeiten noch an, ebenso die Ermittlungen zur Ursache und den Folgen des Wohnhausbrandes. red