Archivierter Artikel vom 15.07.2020, 14:09 Uhr
Weitefeld

Feuer in Weitefeld: Seniorin kann sich und ihren Hund vor den Flammen retten

Alle Hände voll zu tun hatten 55 Wehrleute von den Löschzügen Daaden, Weitefeld, Herdorf und Niederdreisbach bei einem Wohnhausbrand am Mittwochmorgen in Weitefeld. Das Feuer in der Straße „An der Steinart“ war um 9.09 Uhr von einer 73-jährigen Bewohnerin des Zweifamilienhauses gemeldet worden, die sich zu dieser Zeit alleine in dem Gebäude befand und sich zusammen mit ihrem Hund vor den Flammen retten konnte.

Regina Müller Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net