Archivierter Artikel vom 07.03.2019, 12:00 Uhr
Plus
Betzdorf

FDP-Büro für den Wahlkreis in Betzdorf: Es soll ein Ort der Kommunikation werden

Die Wilhelmstraße in Betzdorf ist sehr politisch. Die CDU ist dort schon mit Büros (Kreisverband, MdL Michael Wäschenbach) vertreten, die Sozialdemokraten (Kreis und Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler) ebenso. Und seit gestern reihen sich dort auch die Liberalen ein. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser hat nun ihr Büro für den Wahlkreis Neuwied-Altenkirchen ebenso in der Wilhelmstraße 55 eingerichtet. Das Büro der Liberalen befindet sich in ihrem Elternhaus. „Die Großmutter hatte hier bereits eine Fahrschule“, erzählt Weeser. Das Büro hat sie aber auch bewusst in Betzdorf eingerichtet. Immerhin die größte Stadt im Kreis. Da müsse man vertreten sein. Aber das Wahlkreisbüro gleich auch an seinem Wohnort zu haben, das bringe natürlich auch Vorteile.

Lesezeit: 1 Minuten