Archivierter Artikel vom 27.11.2019, 13:19 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Existenzängste: Heimische Bauern unterstützen bundesweiten Protest

„Unsere Milchbetriebe können wir nicht einfach allein lassen. Die Kühe müssen gemolken und gefüttert werden“, sagt Kreisbauernvorsitzender Josef Schwan. Viele Bauern aus dem AK-Land konnten am Dienstag nicht zur Großdemonstration nach Berlin fahren. Mit Mahnfeuern nach dem Motto „Westerwald in Flammen“ wollen sie deshalb ihren Forderungen Nachdruck verleihen. Dutzende Landwirte kommen in Mittelhof auf dem Betrieb von Christian Cordes zusammen. Auf ihren Plakaten steht: „Agrarpaket ist Mist. Nur dieser Mist gehört verboten!“, „Klöckner verkauft deutsche Bauern“ oder auch „Farmers for future“.

Von Markus Döring Lesezeit: 1 Minuten