Archivierter Artikel vom 09.10.2020, 23:59 Uhr
Plus
Freudenberg

Evangelische Kirche in Freudenberg: Das Kleinod wird saniert

Anfang dieser Woche ist in Freudenberg mit der längst fälligen und schon seit geraumer Zeit geplanten Sanierung der evangelischen Kirche begonnen worden. Der vorerst letzte Gottesdienst in dem geschichtsträchtigen Haus an der Krottorfer Straße wurde bereits gefeiert, sodass die Kirchengemeinde nun gespannt die 750.000 Euro teuren Bauarbeiten verfolgen wird, um dann wieder ihr renoviertes Kirchenschiff einziehen zu können. In dem mehr als 400 Jahre alten Gotteshaus haben sich viele nachhaltenswerte Geschichten ereignet, die von den Interessierten oftmals mit großer Spannung verfolgt werden, so berichtete im letzten Pressegespräch Pfarrer Thomas Ijewski.

Von Henning Prill Lesezeit: 2 Minuten