Weyerbusch/Birnbach

Erster Bauabschnitt abgeschlossen: B 8 nach Birnbach ist wieder frei

Die Bundesstraße 8 von der Ortslage Weyerbusch nach Birnbach ist seit diesem Donnerstag wieder frei. Darauf weist der Landesbetrieb Mobilität (LBM) in einer Pressemitteilung hin.

Lesezeit: 1 Minute
Foto: dpa/Symbolfoto

Die Bundesstraße wurde demnach vom Ortsausgang Weyerbusch, über die Ortslage Birnbach, bis an die Kreuzung der B 8 mit der Kreisstraße 15 „ertüchtigt“. Der erste Bauabschnitt habe nun fertiggestellt werden können, heißt es aus Diez. Die Firma Fink-Stauf aus Much (Rhein-Sieg-Kreis) hat hier in rund zwei Monaten bereits 1,4 Millionen Euro verbaut, rechnet der LBM vor.

Auf der Strecke seien aber noch Restarbeiten zu erledigen, so dass der Bereich noch mit 50 km/h beschränkt ist. Sobald das Wetter es zulässt soll der zweite Bauabschnitt Anfang 2023 in Angriff genommen werden. Dabei wird von der Kreuzung K 15 und B 8 bis zum Beginn der Dreistreifigkeit in etwa 600 Metern Entfernung die B 8 gesperrt. Dieser Bauabschnitt wird laut Landesbetrieb zwei bis vier Wochen in Anspruch nehmen. red