Altenkirchen

Erste Demo für das Klima im Kreis Altenkirchen: Advent, Advent, die Erde brennt

Gut 300 Demonstranten, so die Schätzung von Polizei und Ordnungsamt, haben am Freitagnachmittag bei der ersten offiziellen Klimademo in Altenkirchen ein eindrucksvolles, friedliches und buntes Zeichen für ein entschlosseneres Vorgehen gegen die globale Erderwärmung gesetzt. Neben lautstarken Sprechchören wie „Hoch mit dem Klimaschutz, nieder mit der Kohle“ und kreativen Aufschriften auf selbst gebastelten Plakaten – etwa: „Advent, Advent, die Erde brennt!“ – fiel besonders auf, dass der Protest besonders von sehr jungen und älteren Westerwäldern getragen wurde – etwa von Helmut Schimkat aus Wickhausen. „Kluge junge Menschen sagen nun: Stop!“, war die Botschaft des Rentners, die er auf einem Plakat verbildlicht hatte.

Michael Fenstermacher Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net