Plus
Weyerbusch-Hilkhausen

Erneuter Wolfsangriff? Zwei Schafe in Hilkhausen getötet

Die Hoffnung, dass die Serie von Nutztierrissen in der Region vorerst beendet ist, war nicht von langer Dauer. Der Hilkhausener Gerd Sauerbrey hat am Mittwochmorgen zwei getötete Schafe auf seiner Weide in dem Weyerbuscher Ortsteil gefunden, die sich etwa 100 Meter abseits seines Wohnhauses im Talweg befindet. Eines der Tiere ist offenbar durch einen Kehlbiss getötet worden, das andere wies starke Verletzungen am Bauchraum und an inneren Organen auf.