Archivierter Artikel vom 10.04.2011, 16:54 Uhr
Plus
Elkenroth

Ende des Zivildienstes hat für Schule bislang keine Folgen

Weil der Zivildienst abgeschafft wurde, sorgte sich Rektor Jürgen Kötting von der St. Martin-Grundschule in Elkenroth (Kreis Altenkirchen), dass die Bewerberzahlen für ein freiwilliges soziales Jahr (FSJ) an der Schule zurückgehen könnten. Denn es wurde anstelle des Zivildienstes anerkannt. Doch die Befürchtungen haben sich bis jetzt nicht bestätigt. „Wir haben genügend Bewerbungen für das kommende Schuljahr", berichtet der Schulleiter.

Lesezeit: 3 Minuten