Steinebach/Kroppach

Eisenerz-Historie: Endlich liegt Bild vom Chef der Bindweide vor

Ein lange gesuchtes Puzzleteilchen in der geschichtlichen Aufarbeitung der Steinebacher Eisenerzgrube Bindweide ist nun aufgetaucht. Es geht um ein lange gesuchtes Bildnis des bis zur Betriebsaufgabe 1931 amtierenden Bindweider Obersteigers Gustav Diehl (1871 – 1950). Zwar sind von dem „bärigen“ Grubenchef zahlreiche Daten, Fakten und Anekdoten überliefert, doch an einem Bildnis fehlte es bisher. „Der ließ sich nicht gern fotografieren“, hieß es im Kreis von Zeitzeugen.

Joachim Weger Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net