Archivierter Artikel vom 13.08.2018, 19:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Ein pflegender Angehöriger berichtet: Wie viel die Barrierefreiheit im eigenen Hause kostet [Teil 4]

Was das Wort Barrierefreiheit wirklich bedeutet, weiß erst derjenige zu verstehen, der auf sie angewiesen ist. Nach einer Unterschenkelamputation ist Clara Müller plötzlich in den eigenen vier Wänden, die sie gemeinsam mit ihrem Mann Paul (Namen von der Redaktion geändert) seit 40 Jahren bewohnt, völlig eingeschränkt. Die verschiedenen Wohnebenen des Hauses, seinerzeit in einer Hanglage gebaut, sind für sie nicht mehr erreichbar. Bleibt nur die untere Etage, in der aber ein Bad fehlt.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema