Archivierter Artikel vom 01.07.2020, 18:00 Uhr
Betzdorf

Ein Opfer der Corona-Krise: Bürgergesellschaft in Betzdorf schließt

Ein erstes Opfer im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es im Gastronomiebereich in Betzdorf. Die Bürgergesellschaft bleibt ab heute geschlossen. Pächter Zlatimir Stojkovski (63) sieht im Moment keine andere Perspektive. „Die Gäste bleiben aus.“ Das gilt für Restaurant und Hotel gleichermaßen. „Würde ich wissen, dass sich die Situation in wenigen Monaten wieder bessert, dann würde ich versuchen, die Durststrecke zu überstehen“, erzählt der Pächter. Aber die Perspektive sieht er aktuell nicht. In zwei Jahren mit 100.000 Euro Schulden dazustehen, das könne auch nicht Sinn der Sache sein. „Dann lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende“. Aber die Entscheidung „tut weh“, verdeutlicht er mehrfach.

Andreas Neuser Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net