Archivierter Artikel vom 15.06.2017, 11:00 Uhr
Plus
Breitscheidt

Ein Mountainbike für Mohammad: Breitscheidt bedankt sich bei hilfsbereitem Afghanen

Er ist pünktlich, gewissenhaft, gründlich und noch dazu sehr fleißig. „Typisch deutsch“, so mag es scheinen. Doch Mohammad Rasulzadah kommt aus Afghanistan, aus einem Ort in der Nähe von Kabul. Seit 15 Monaten lebt der junge Mann mit seiner Frau Fahima in Breitscheidt, im Dezember wurde ihr kleiner Sohn Eman geboren.

Von Julia Hilgeroth-Buchner Lesezeit: 2 Minuten