Siegen

Ein Mann sieht rot: 42-Jähriger tritt Radaranlage um

Viele Temposünder werden im Zorn schon einmal daran gedacht haben, ein Siegerländer hat am Freitag nicht lange gefackelt und es einfach mal gemacht: Weil er in Siegen geblitzt wurde, hat ein 42-jähriger Mann eine mobile Radaranlage umgetreten. Das Messgerät krachte gegen einen zivilen Streifenwagen. Die Polizei spricht von einem Gesamtschaden von rund 1500 Euro.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net