Archivierter Artikel vom 26.01.2021, 16:02 Uhr
Altenkirchen

Dreiste Ladendiebstähle: Kassiererin gab Bezahlung von Waren des eigenen Mannes nur vor

Eine kuriose Serie von Ladendiebstählen hat am Montagabend in Altenkirchen ihr Ende gefunden. Ein Ehepaar soll in mehreren Fällen Waren in einem Discountmarkt gekauft haben, ohne diese ordnungsgemäß zu bezahlen. Brisant: die Frau ist selbst Kassiererin in dem Laden.

Foto: dpa/Symbolfoto

Lange klappte die Masche: Ein 50-Jähriger fuhr in einem Altenkirchener Supermarkt mit seinem Einkaufswagen an die Kasse, an der seine Ehefrau saß. Diese tat nur so, als ob sie die Waren einscannte, sodass der Mann aus der Alt-VG Altenkirchen dann, ohne ordnungsgemäß zu zahlen, den Supermarkt verlassen konnte. Am Montagabend ging das Paar der Altenkirchener Polizei dann ins Netz. Im Einkaufswagen des Mannes konnten die Beamten Waren im Wert von mehreren Hundert Euro sicherstellen.

Doch damit nicht genug: Als die Polizei die Wohnung des Paares durchsuchte, fanden sie dort ein „sehr umfangreiches Sortiment von Waren aller Art“ mit einem Wert von mehreren Tausend Euro. Die sichergestellten Artikel konnten fast alle dem Supermarkt zugeordnet werden, in dem die Frau seit Jahren als Kassierein beschäftigt war. Das Ehepaar zeigte sich geständig, die weiteren Ermittlungen dauern an.