Archivierter Artikel vom 06.07.2020, 14:00 Uhr
Altenkirchen

Doris John schließt die Schultür in Altenkirchen: Wenn der Beruf eigentlich mehr Berufung ist

Nur selten trifft man auf einen Menschen am Ende seines Berufslebens, der immer noch für seine Sache brennt, dem immer noch das Herz übergeht, wenn er von seinem Arbeitsleben spricht. Doris John ist so ein Mensch. Sogar an einem ihrer letzten Tage als Schulleiterin der August-Sander-Realsschule plus leuchten ihre Augen, wenn sie von „ihrer“ Schule und „ihren“ Schülern spricht. „Es ist toll, mit jungen Leuten zu arbeiten, kein Tag war je wie der andere“, schwärmt sie und fügt an: „Es ist ein Geschenk, die Lebenswege junger Menschen mitzugestalten.“

Sonja Roos Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net