Plus
Wissen

Diskussion im Stadtrat: Wie Wissen seine Haushaltslöcher stopfen will

Von Elmar Hering
Die Nassauer Straße in Wissen ist seit 2010 eine Landesstraße (L 289). Aufgrund ihres schlechten Zustands will die Stadtspitze erneut Kontakt zum Landesbetrieb Mobilität (LBM) aufnehmen, um nach Möglichkeit die Planungen für den notwendigen Ausbau zu forcieren.  Foto: Elmar Hering
Die Nassauer Straße in Wissen ist seit 2010 eine Landesstraße (L 289). Aufgrund ihres schlechten Zustands will die Stadtspitze erneut Kontakt zum Landesbetrieb Mobilität (LBM) aufnehmen, um nach Möglichkeit die Planungen für den notwendigen Ausbau zu forcieren. Foto: Elmar Hering
Lesezeit: 2 Minuten

Einer ungeliebten Pflichtaufgabe ist der Stadtrat von Wissen in seiner jüngsten Sitzung nachgekommen: der Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzeptes. Was sich bürokratisch anhört, hat durchaus Auswirkungen auf die Wissener Bürger.

Das Haushaltssicherungskonzept ist für verschuldete Gemeinden im Land Pflicht. Im Bemühen, mehr eigene Einnahmen zu erzielen und gleichzeitig die Ausgaben zu reduzieren, hat der Stadtrat mehrere Punkte aufgenommen, die helfen sollen, das Loch in der Kasse ein klein wenig zu schließen. Dabei handelt es sich zum Beispiel um die erhöhten ...