Archivierter Artikel vom 21.03.2022, 19:00 Uhr
Kreis Altenkirchen

Die Corona-Lage im AK-Land: Inzidenz sinkt auf knapp 1400

Am Montag ist die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen im AK-Land um 256 angewachsen. Nach Auskunft der Kreisverwaltung stieg die Zahl aller Corona-Fälle an Sieg und Wied seit Ausbruch der Pandemie vor zwei Jahren damit auf 22.397.

Foto: dpa/Symbolfoto

Kreisweit sind aktuell 5471 Personen positiv getestet, 25 von ihnen sind in stationärer Behandlung. Als geheilt gelten 16.799 Menschen, 127 Frauen und Männer aus dem Kreis sind bislang an oder mit Covid-19 gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl aller Neuinfektionen innerhalb einer Woche je 100.000 Einwohner widerspiegelt, ist am Montag deutlich gesunken – und zwar von 1634,6 auf 1397,5. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz nun mit 5,59 an. Am Sonntag betrug der Wert noch 6,65.

An zwei Tagen (jeweils 10 bis 17 Uhr) macht der Impfbus des Landes im März noch im Kreis Altenkirchen Station. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich:

  • Freitag, 25. März: Güllesheim, Raiffeisenhalle in der Steinstraße,
  • Mittwoch, 30. März: Hamm, Schnelltestzentrum, Auf der Bitze.

Informationen zu impfbereiten Apotheken finden sich online: www.mein-apothekenmanager.de.