Kreis Altenkirchen

Die Corona-Lage im AK-Land: Inzidenz im Kreis steigt auf 116,5

72 Corona-Neuinfektionen, davon 31 am Donnerstag und 41 am Freitag, haben die Zahl aller laborbestätigten Fälle im AK-Land seit Ausbruch der Pandemie auf 5522 anwachsen lassen.

Foto: dpa/Symbolfoto

Mit Stand von Freitag sind laut Kreisverwaltung 324 Personen an Sieg und Wied positiv getestet, die Zahl der stationär Behandelten liegt bei 14. Als geheilt gelten 5097 Menschen, 101 Frauen und Männer aus dem Kreis sind an oder mit Covid-19 gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt das Landesuntersuchungsamt Koblenz für den Kreis aktuell mit 116,5 an. Am Donnerstag lag der Wert noch bei 98,6. Die Inzidenz in der Gruppe der Menschen unter 20 Jahre ist zwischenzeitlich auf 301,2 geklettert. Bei den 20- bis 59-Jährigen beträgt der Wert 95,0 und bei den Menschen die 60 und älter sind 38,9.

Durch das Infektionsgeschehen sind weiterhin mehr als ein Dutzend Schulen und Kindertagesstätten im AK-Land betroffen, aktuell außerdem mit dem Haus Mutter Teresa in Niederfischbach eine Senioreneinrichtung (die RZ berichtete).

Zudem weist die Kreisverwaltung Altenkirchen darauf hin, dass mit der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes, die ab Sonntag gilt, neben der Sieben-Tage-Inzidenz als Maßstab für die Pandemie-Bekämpfung dann auch die Hospitalisierungsinzidenz und Intensivbettenauslastung in drei Warnstufen wesentliche Maßstäbe für weitergehende Schutzmaßnahmen sein.

Der Leitindikator „Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert“ bemisst die Zahl der Covid-19-Patienten, die sich in stationärer Behandlung befinden, je 100.000 Einwohner im Durchschnitt der letzten sieben Tage bezogen auf ein Versorgungsgebiet gemäß Krankenhausplan des Landes. Der Leitindikator „Anteil Intensivbetten“ bestimmt sich nach dem prozentualen Anteil der mit Covid-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität innerhalb des Landes.

Der Überblick aller Corona-Fälle im Kreis seit März 2020 nach Verbandsgemeinden (in Klammern die Veränderung zu Mittwoch):

  • AK-Flammersfeld: 1609 (+25)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 1191 (+28)
  • Kirchen: 808 (+7)
  • Wissen: 699 (+7)
  • Daaden-Herdorf: 611 (+0)
  • Hamm: 604 (+5)