Kreis Altenkirchen

Die Corona-Lage im AK-Land: Inzidenz im Kreis fällt unter 100

Die Gesamtzahl aller Infektionen im Kreis Altenkirchen seit Beginn der Corona-Pandemie liegt mit Stand von Mittwochnachmittag bei 5450. Das sind 40 Fälle mehr als am Montag, wie die Kreisverwaltung mitteilt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Aktuell positiv getestet sind 312 Personen im Kreis, die Zahl der stationär Behandelten liegt bei elf. Als geheilt gelten 5037 Menschen, 101 Frauen und Männer sind an oder mit Covid-19 gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz für den Kreis von 114,1 auf 98,6. In der Altersgruppe der unter 20-Jährigen liegt der Wert aktuell bei 263,6 und bei den 20- bis 59-Jährigen bei 84,5. Die Inzidenz in der Gruppe der Menschen ab 60 Jahre liegt im Kreis bei 20,7.

Der Überblick aller Fälle seit März 2020 nach Verbandsgemeinden (in Klammern der Vergleichswert zu Montag):

  • AK-Flammersfeld: 1584 (+14)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 1163 (+14)
  • Kirchen: 801 (+8)
  • Wissen: 692 (+0)
  • Daaden-Herdorf: 611 (+3)
  • Hamm: 599 (+1)