Archivierter Artikel vom 27.04.2022, 11:59 Uhr
Kreis Altenkirchen

Die Corona-Lage im AK-land: Inzidenz im Kreis Altenkirchen fällt auf 963,7

160 laborbestätigte Neuinfektionen hat das Landesuntersuchungsamt (LUA) am Dienstag im Kreis Altenkirchen registriert. Damit steigt die Zahl aller Corona-Fälle im AK-Land seit Ausbruch der Pandemie im März 2020 auf 31 269. Aktuell sind demnach 5035 Menschen an Sieg und Wied an Covid-19 erkrankt, 26.097 gelten als geheilt.

Foto: dpa/Symbolfoto

Die Zahl der Sterbefälle im Kreis stieg laut der Koblenzer Behörde auf 137. Dabei handelt es sich nach Auskunft der Kreisverwaltung aber nicht um einen aktuellen Fall, sondern um einen aus dem Jahr 2021, der ursprünglich einem anderen Landkreis zugeordnet worden war. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis ist am Dienstag von 1097,7 auf 963,7 gesunken. Die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz gibt das LUA mit 8,29 an. Am Montag hatte der Wert 8,56 betragen.