Archivierter Artikel vom 05.07.2012, 14:58 Uhr
Plus
Altenkirchen

Diagnose Leukämie: Sie will leben für ihr Kind

Für Natalia Gosselbach ist in diesem Frühjahr eine Welt zusammengebrochen, als sie die Diagnose Leukämie erhielt. Die 27-Jährige, die in einem kleinen Dorf in Sibirien lebt, kann sich in dieser schweren Zeit nämlich nicht nur darauf konzentrieren, die Krankheit zu besiegen – sie hat einen kleinen Sohn. Und Natalia ist alles, was der Junge hat, denn die junge Frau ist alleinerziehend. Stefan ist vier Jahre alt. Die Eltern sind geschieden, der Vater kümmert sich nur selten um sein Kind.

Lesezeit: 3 Minuten