Archivierter Artikel vom 09.01.2018, 09:34 Uhr
Plus
Daaden

Daadens Knappenkapelle ging auf musikalische Gipfeltour

Das hatte es noch nicht gegeben: Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte musste die Daadetaler Knappenkapelle ein Konzert ausfallen lassen. Das Wetter hatte den Knappen im Advent einen Strich durch die Rechnung gemacht. „Ich muss mich entschuldigen, dass Sie wieder nach Hause fahren mussten“, sagte Vorsitzender Timo Hölzemann bei der Begrüßung. Die Karten behielten ihre Gültigkeit, und so durfte sich das Orchester am Sonntag über ein ausverkauftes Bürgerhaus freuen. Das Advents- wurde kurzerhand in ein Neujahrskonzert umfunktioniert. So oder so: Es war der erste große Auftritt für den neuen Dirigenten Michael Weib.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten