Archivierter Artikel vom 02.08.2015, 08:47 Uhr
Isert

Corsa schneidet Kurve: Milchtransporter kippt auf B 256 um

Massenhaft Milch auf der Bundesstraße. Die Bundesstraße B 256 musste dort in der Nacht zum Samstag nach einem Unfall gesperrt werden. Der Verursacher wird noch gesucht.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Foto: dpa

Freitagabend gegen 21.20 Uhr. Auf der B 256 in Höhe Isert fährt ein Milchtransporter in Richtung Altenkirchen, als es passiert: Dem Gespann kommt in einer Linkskurve ein Auto entgegen, das weit über die Fahrbahnmitte fährt. Wenig später liegt der Anhänger auf der Seite, die Milch läuft aus und die B 256 muss für mehr als fünf Stunden gesperrt werden. Den Schaden schätzt die POlizei auf fast 50.000 Euro.

Der 29-jährige Fahrer des Milchtransporters war beim Ausweichmanöver wegen des Wagens auf seiner Fahrbahn auf den Seitenstreifen geraten, der Anhänger dabei umgekippt. Den Fahrer oder die Fahrerin kümmerte das dem Anschein nach nicht. Der Wagen, der Lkw-Fahrer sprach von einem Corsa, fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Polizei Altenkirchen bittet um Hinweise unter 02681/9460.