Plus
Kreis Altenkirchen

Corona-Krise: Kurzarbeitergeld ist derzeit sehr gefragt

Mit Kurzarbeitergeld soll im Moment vielen Betrieben im AK-Land geholfen werden. Doch nicht alle Unternehmen im Kreis haben einen Anspruch darauf. Gerade Ein-Mann-Betriebe stehen vor großen Existenznöten.
Mit Kurzarbeitergeld soll im Moment vielen Betrieben im AK-Land geholfen werden. Doch nicht alle Unternehmen im Kreis haben einen Anspruch darauf. Gerade Ein-Mann-Betriebe stehen vor großen Existenznöten. Foto: picture alliance/dpa

Auch im AK-Land geraten die Unternehmen in der Corona-Krise immer mehr unter Druck. Die Agentur für Arbeit in Neuwied (zuständig für die Landkreise Neuwied und Altenkirchen) hat derzeit eine verstärkte Anfrage nach Kurzarbeitergeld. Doch was bedeutet das überhaupt? Und welche Bedingungen muss man dafür erfüllen?Wir beantworten die zehn wichtigsten Fragen rund ums Thema Hilfen für Arbeitnehmer und Unternehmen.

Lesezeit: 5 Minuten
Auch bei der IHK-Geschäftsstelle Altenkirchen stehen die Telefone derzeit nicht still, wie Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach berichtet. Viele verzweifelte Unternehmer fragen dort um Rat. „Wir haben im Landkreis Altenkirchen 7800 Mitglieder, darunter viele Klein- und Kleinstbetriebe, die es besonders hart trifft“, so Rohrbach. Denn viele Betriebe ohne Angestellte können kein Kurzarbeitergeld ...