Archivierter Artikel vom 11.09.2020, 20:00 Uhr
Plus
Betzdorf

Corona macht erfinderisch: Encantada singt unter Betzdorfer Brücke

Wer dem Chor Encantada prophezeit hätte, er würde einmal unter einer Brücke, auf einem Parkplatz, am Ufer eines Flusses auftreten, hätte sicher Kopfschütteln geerntet. Doch die Pandemie macht erfinderisch. Der Frauenchor aus Neunkirchen hat sich seit geraumer Zeit den Siegparkplatz unter dem Busbahnhof in Betzdorf als Probenort ausgeguckt. Und genau dort hatten die Damen unter der Leitung von Kristin Knautz am Mittwochabend im Anschluss an die Probe zu einem ungewöhnlichen, kostenlosen Konzert eingeladen. Die Zahl der Besucher war auf 50 beschränkt worden, und so war der halbstündige Auftritt innerhalb kürzester Zeit ausgebucht.

Von Claudia Geimer Lesezeit: 2 Minuten