Archivierter Artikel vom 11.04.2021, 16:48 Uhr
Kreis Altenkirchen

Corona: Inzidenz im AK-Land steigt auf 129,7

41 Neuinfektionen (Stand Sonntag, 15 Uhr), lassen die Zahl der laborbestätigten Corona-Infektionen im Kreis seit Ausbruch der Pandemie auf 3865 anwachsen. Die Zahl der an oder mit Covid-19 gestorbenen Frauen und Männer im AK-Land liegt weiterhin bei 91. Aktuell sind 729 Menschen infiziert, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virusmutation. 30 Personen sind in stationärer Behandlung. Als geheilt gelten 3045 Menschen. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis stieg am Sonntag laut Landesuntersuchungsamt von 128,9 auf 129,7. Im Impfzentrum Wissen wurden seit 7. Januar 11.957 Erst- und 3962 Zweitimpfungen durchgeführt (Stand vom Freitag).

Der Überblick aller Infektionen nach Verbandsgemeinden:

  • AK-Flammersfeld: 1243 (+13)
  • Betzdorf-Gebhardshain: 838 (+14)
  • Kirchen: 559 (+2)
  • Wissen: 471 (+5)
  • Daaden-Herdorf: 437 (+3)
  • Hamm: 317 (+4)