Archivierter Artikel vom 18.06.2021, 17:00 Uhr
Plus
Kreis Altenkirchen

Corona: 70-Jähriger aus der VG Hamm ist das 101. Todesopfer im Kreis Altenkirchen

Im AK-Land gibt es das 101. Corona-Todesopfer zu beklagen. Nach Angaben der Kreisverwaltung starb ein 70-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Hamm im Zusammenhang mit einer Infektion. Am Freitag ist an Sieg und Wied ein weiterer positiver Test registriert worden. Zusammen mit den zwei Fällen am Donnerstag stieg die Zahl der laborbestätigten Infektionen im Kreis auf 4925. Die Zahl der kreisweit aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen beträgt 79, ein Patient muss stationär behandelt werden. In insgesamt sechs Fällen wurde im AK-Land die zuerst in Indien festgestellte Delta-Variante nachgewiesen. Als genesen gelten 4745 Menschen.