Plus
Niedersteinebach

Bürgermeisterwahl in Niedersteinebach: In der Gemeinde bewerben sich gleich zwei Kandidaten um das Amt

Nach 27 Jahren hat Dieter Tiefenau sein Amt als Niedersteinebacher Gemeinde-chef niedergelegt. Wer seine Nachfolge in der Zukunft antreten wird, entscheiden die Bürger des Ortes am Tag der Bundestagswahl. Dann nämlich haben die Bürger des 220-Seelendorfes auch die Möglichkeit, einen neuen Ortsbürgermeister zu wählen.

Von Beate Christ
Lesezeit: 2 Minuten
Gleich zwei Männer wollen Dieter Tiefenau beerben. Jörg Schütz und Kai Gräf haben sich im Rahmen einer gemeinsamen Vorstellungsrunde interessierten Wählern bereits bekannt gemacht. Beiden liegt ihr Heimatort und eine aktive Dorfgemeinschaft am Herzen. Kai Gräf lebt mit seiner Frau Christine seit 2015 in Niedersteinebach. Gemeinsam mit ihren vier Kindern fühlen ...