Archivierter Artikel vom 10.04.2021, 09:00 Uhr
Plus
Kirchen

Bürgermeisterwahl in der VG Kirchen: CDU nominiert Morsbacher Juristen Michael Conrad

Seit Freitagabend steht es fest: Andreas Hundhausen (SPD) bekommt bei der Wahl für das Amt des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Kirchen am Sonntag, 6. Juni, Konkurrenz: Der CDU-Gemeindeverband nominierte in der Giebelwaldhalle Mudersbach einen hierzulande völlig Unbekannten: Der 58-jährige Volljurist Michael Conrad aus Morsbach soll der Nachfolger des im Februar so plötzlich verstorbenen Maik Köhler (CDU) werden. Nach Morsbach kam Conrad 2007 aus Brandenburg, wo er als Vorsitzender eines CDU-Kreisverbands, als Ordnungsamtsleiter der Stadt Ludwigsfelde sowie ehrenamtlicher Ortsbürgermeister der Gemeinde Dahlewitz viele politische Erfahrungen sammelte. Als Alleinjustiziar ist er bei der Firma Alho im Friesenhagener Ortsteil Steeg beschäftigt. Seit 40 Jahren hat der CDU-Kandidat das Parteibuch der Union, studiert hat er an der Freien Universität Berlin.

Von Peter Seel Lesezeit: 2 Minuten