Archivierter Artikel vom 18.01.2013, 10:46 Uhr
Plus

Bürgermeister wegen toter Katze blutig geschlagen

Altenkirchen/Flammersfeld – Angefangen hatte alles mit einer toten Katze, geendet war ein Streit in einem Dorf in der Verbandsgemeinde Flammersfeld mit einem blutenden Ortsbürgermeister und einer geklauten Schaufel. Die Protagonisten der Auseinandersetzung vom 7. Juli vergangenen Jahres trafen sich nun vor dem Altenkirchener Amtsgericht, um zu klären, ob der Angeklagte der Körperverletzung am Ortschef schuldig sei.

Lesezeit: 3 Minuten